#1

Der Haufen

in Feuerschwanz 09.01.2011 12:23
von Witchy | 1.469 Beiträge

Hauptmann Feuerschwanz


Hauptmann Feuerschwanz, ein altgedienter Kreuzzugsveteran, beschloss in einer lauen Sommernacht, dass er vom Stechen, Hacken und Morden genug hätte. Ganz spurlos sind die Erlebnisse des Kreuzzuges allerdings nicht an ihm vorüber gegangen. Wenn sein irres Lachen erklingt, läuft Freund und Feind ein (lustvoller?) Schauer über den Rücken. Nach dem Beenden seiner Kampfkarriere widmete er sich ganz seinen größten Leidenschaften: (niedere) Minne, Met und Miezen - und nicht zu vergessen, die Bezähmung der letzteren! Im Laufe der Jahre verprasste der Hauptmann auf diese Weise nicht nur seine von den Kreuzzügen mitgebrachte Beute sondern auch den gesamten Familienbesitz bis auf eine alte, baufällige Ruine, die niemand mehr haben wollte, und welche er daher kurzerhand zum neuen Hauptsitz seines geilen Haufens erklärte.



Johanna von der Vögelweide



Johanna ist Walthers kleine Schwester. Sie wollte schon immer ein richtiger Ritter werden, aber leider ist und bleibt sie ein Mädchen. Als nun Walther sich an einem Everlast-Keuschheitsgürtel die Finger verstauchte sah sie ihre Chance. Mit einem besonderen Mittelalterleibchen zum Drunterziehen, dass Johannas Brüste versteckt, wurde aus Johanna Johann. Nachdem sie sich nun lange Zeit in diversen Männlichkeitsritualen beweisen musste, wobei sie den gesamten Haufen unter den Tisch trank (nur am Wettrülpsen mit dem Knappen wird noch gearbeitet...), sah Johanna schließlich ihre Zeit gekommen, ihre wahre Identität preis zu geben. Nach einigen Flaschen Met war der Haufen über den ersten Schock hinweg. Neben ihrer Tätigkeit beim geilen Haufen geht Johanna getreu der Vögelweid'schen Familientradition auch weiterhin ihrer Profession als Keuschheitsgürtelknacker nach, und befreit - sehr zur Freude des restlichen Haufens - so manche verschlossene Maid aus ihrem Eisengürtel.


Sir Lanzeflott


Wer kennt ihn nicht, den großartigen Turnierritter Sir Lanzeflott, jedoch die wenigsten wissen, dass er wegen ständigen Lanzenlängenbetrugs von der internationalen Turniervereinigung eine lebenslange Sperre erhalten hat. Zudem kam dann auch noch sein König zu ihm und meinte, dass da noch Steuern aus den letzten 10 Jahre Turniertätigkeit fällig wären. Somit kam ihm das Angebot, bei Hauptmann Feuerschwanz und seinem geilen Haufen die Trommel zu rühren nicht gerade ungelegen. Gleichzeitig begann Sir Lanzeflott eine zweite Karriere als erfolgreicher Lanzenveredeler, der schon so manchem verzweifelten Ritter die zu klein geratene Lanze in ein gar mächtiges Turniergerät verwandelte...


Knappe Latte



Einst saßen Johann und Lanzeflott bei einem Humpen Bier zusammen und überlegten, was sie dem Hauptmann zum Geburtstag schenken könnten. Das Fässchen Met - wie in den Jahren zuvor - konnte es nicht schon wieder sein. Da kam Lanzeflott die rettende Idee - ein Knappe! So etwas kann ein Ritter ja eigentlich immer gebrauchen. Johann wurde beauftragt beim nächsten Knappenhändler ein schönes Modell auszuwählen. Böse Zungen behaupten ja, Johann hätte sich durch die Auswahl für so manches Saufspiel gerächt, denn der Knappe ist alles, was man von einem Knappen nicht erwartet... aber ein klasse Saufkumpan für Lanzeflott und Johann. Zu den täglichen Aufgaben des Knappen gehört es, die Rüstung des Hauptmanns zu polieren, seine Kettenhemden bügeln, mit den Zähnen seine Achselhaare rasieren und noch vieles mehr...


Prinz R. Hodenherz III.



Prinz R. Hodenherz III. junior entstammt aus der Zeit die Richard Hodenherz zum jährlichen Weihnachtsbesuch bei seinem kleinem Bruder am angelsächsischen Königshof verbrachte, wo er des nächtens das Bett der Königin wärmen durfte. Der junge Prinz entdeckte schon recht früh seine musikalische Begabung und sein gutes Aussehen, weshalb er bei den Hofdamen auch als "Prinz Charming" bekannt ist. Da jedoch bald keine Jungfrau am Hofe mehr vor ihm sicher war, wurde der Prinz schließlich zur Charakterbildung auf eine ausgedehnte Weltreise geschickt. Auf der Suche nach seinen Wurzeln traf er dabei auf Hauptmann Feuerschwanz und seinen geilen Haufen dem er sich kurzerhand anschloss um fürdahin die Hodenherz'sche Familientradition im Sinne seines Vaters auf den Bühnen dieser Welt fortzuführen.


Hans der Aufrechte



Bevor Hans den geilen Haufen traf, war er ein echter Musterknabe. Er rauchte und trank nicht sondern zog durch die Wälder, beschützte die Armen und Schwachen und stahl dafür von den Reichen. Mit dem Geld rief er ein Artenschutzprojekt zur Rettung bedrohter Fabelwesen wie Drache und Einhorn ins Leben. Eines Tages jedoch kehrte Hans in einer Taverne ein, wo er auf den Hauptmann und seinen geilen Haufen stieß, ein Moment, der Hans' Leben für immer verändern sollte. In dieser Nacht verzockte er nicht nur das ganze Geld für sein Einhornschutzprojekt, sondern entdeckte auch noch die Vorzüge von Met und Miezen für sich. Kurzerhand gab er sein Heldendasein auf, und beschloss, von nun an ein echter Schwermetallritter zu werden. Da er dem Hauptmann nun auf Schritt und Tritt nachlief und ihm unglaubliche Soli auf seiner E-Gitarre vorspielte, wurde Hans schließlich beim Haufen aufgenommen und zieht seitdem als Verteidiger des wahren Mets durch die Lande.


Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!!!

zuletzt bearbeitet 09.01.2011 12:25 | nach oben springen


Videotrailer



Knorkator - Stuhltrilogie Videos






Bands



METAL, NDH und DEUTSCHROCK











GOTHIC, ALTERNATIV ROCK und BALKAN BEAT









MITTELALTER , FOLK ROCK und KAMMER-CORE









ELEKTRO und EBM







Partner



Label / Online - Radio-Sender / Szene-Fashion






Festival- und Konzertveranstalter / Clubs









Sonstiges










Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Donnieclark
Forum Statistiken
Das Forum hat 851 Themen und 1723 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de