#1

UNTOTEN ( wer oder was ist das? )

in UNTOTEN 03.09.2012 19:36
von Witchy | 1.469 Beiträge


Über „Blutgräfinen“ und andere (wahre) Märchen..

Seit über 10 Jahren begeistern und polarisieren UNTOTEN die dunkle Musikwelt mit ihrer Mischung aus klassischem Gothic, aberwitzigen Elektronik-Experimenten, Rock und Anleihen aus Chansons der 20er und 30er Jahren. Nach einigen Demos erschien 1996 das offizielle Debut-Album "Hab keine Angst, Veluzifer!" und schlug voll ein. Über Nacht krempelten di
e erotisch-charismatische Sängerin Greta Csatlós und der Klangtüftler David A. Line (Soko Friedhof) die Wave/Gothic-Szene um. Sie hoben sich mit ihrer Musik sowie auch mit ihrem Auftreten wohltuend von der damals eher stagnierenden Szene ab, die sich mehr und mehr in Richtung Kommerz und Charts bewegte. Mit Alben wie "Schwarze Messe" (1998), "Vampire Book" (2000), "The Look Of Blasphemie" (2001) und der Trilogie "Grabsteinland" führten sie ihr erfolgreiches Konzept konsequent weiter. Sie haben ihren Fankreis von Album zu Album und dank ihren unvergleichlichen Live-Auftritten ständig vergrössert. Trotzdem bewegt sich das eigenwillige Duo meilenweit vom Mainstream und erfindet sich immer wieder neu.

UNTOTEN gelingt es, die typischen Klischees, welche die Gothic-Szene beherrschen, auf eine originelle, augenzwinkernde Art und Weise zu vertonen und auf die Bühne zu bringen. Während Greta mit ihrer knisternden erotischen Ausstrahlung und ihrer Gesangsstimme, die sowohl Erinnerungen an Diven wie Marlene Dietrich oder Zarah Leander als auch an Kate Bush weckt, bezaubert, beeindruckt David A. Line mit üppigen, ambitionierten und ausgefallenen Arrangements und Kompositionen.

Unvergleichlich phaszinierend erstrahlte 2006 das Album „die Blutgräfin" die dunkle Musikszene. Auf 2 Alben entwarfen die Untoten ein schwarzromantisches Singspiel mit Theater-Charakter welches sich dem Leben und Wirken der blutrünstigen Ungarin Elisabeth Bathory widmete. Eine wahre Geschichte, meisterhaft inszeniert und umgesetzt. Noch immer warten Fans auf die live Umsetzung. Mit den Alben „Liebe & Tod" & „Haus der Lüge" 2010 bringen Greta und David ihre Stärken erneut auf den Punkt. 2011 erfindet sich das Künstlerpaar, wieder einmal möchte man sagen, neu. Mit „Zombie" kehren sie zurück zu ihren Elektro und Industrial Roots und präsentieren sich damit als die wahren Chamäleons der Gothic-Scene. Eine Band, bizarr, märchenhaft schön und unvergleichlich eigen.

http://www.vongrafenwald.de/untoten/band/
https://www.facebook.com/untoten.official/info


Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!!!

nach oben springen


Videotrailer



Knorkator - Stuhltrilogie Videos






Bands



METAL, NDH und DEUTSCHROCK











GOTHIC, ALTERNATIV ROCK und BALKAN BEAT









MITTELALTER , FOLK ROCK und KAMMER-CORE









ELEKTRO und EBM







Partner



Label / Online - Radio-Sender / Szene-Fashion






Festival- und Konzertveranstalter / Clubs









Sonstiges










Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Donnieclark
Forum Statistiken
Das Forum hat 851 Themen und 1723 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de